Mai

12. Mai 1941:
Der erste programmierbare digitale Computer wird vorgestellt

Die Geschichte des Computers ist eine lange. Von seinen analogen Ansätzen, bis hin zu den heutigen, super-dünnen Laptops, Tablets und Smartphones ist viel passiert. Und es war vor 79 Jahren, dass der deutsche Ingenieur Konrad Zuse den ersten elektromechanischen programmierbaren digitalen Computer vorgestellt hat.

Z3 war der Nachfolger Zuses Z1 und Z2 Erfindungen, die vollmechanische Rechner waren und als erste frei programmierbare Rechenwerke mit binären Zahlen in die Geschichte eingingen.1 Die Nachfolger, die Zuse Z3 und Zuse Z4, waren die ersten universell programmierbaren Computer.2

Zuses Z3 wurde im Zweiten Weltkrieg durch einen Bombenangriff zerstört, weswegen gerade in den USA heute dem 1946 erfundenem Electronic Numerical Integrator and Computer (ENIAC) oft mehr Aufmerksamkeit zuteil wird. ENIAC war der erste elektronische turingmächtige Universalrechner, war also der mathematischen Vorgehensweise der, 1936 von Alan Turing erfundenen, Turingmaschine mächtig.3

Gestern und heute

Was zu Beginn Jahrzehnte an Forschung und Entwicklung dauerte, hat sich seit den 80er Jahren immens beschleunigt. Die ersten Personal Computer (PCs) für Firmen- und dann auch Hausgebrauch, haben sich in immer schlanker werdende Notebooks, Tablets und Smartphones umgewandelt. Die Technik wurde immer schneller und kleiner, und trotzdem erschwinglich.

Heute läuft die große Mehrheit der Bevölkerung mit Minicomputern in der Hosentasche herum. Tablets und Smartphones haben unsere Welt neu revolutioniert und Computer zu Alltagsgegenständen gemacht.

In vielen Bereichen sind wir heute von den Funktionen unserer Smartphones abhängig: es weckt uns am Morgen auf, sagt uns wie das Wetter ist und welche Termine wir heute haben, es hilft uns ein paar kurze Nachrichten an Freunde und E-Mails an Arbeitskollegen zu schreiben und sagt uns gar, wie es aktuell um den Verkehr oder die öffentlichen Verkehrsmittel steht, damit wir auch rechtzeitig zur Arbeit kommen. Zurzeit sagt es uns sogar, dass wir wegen des Coronavirus-Ausbruchs zu Hause bleiben sollen.

Was die Zukunft bringt

Was Computer und das Internet uns in Zukunft noch bringen können, das wissen wir natürlich nicht. Doch schon heute erlauben uns Smartphone und Co nicht nur, von überall bequem das Internet zu surfen, sondern auch einzukaufen, unseren Fernseher, Kühlschrank oder unsere Heizung zu steuern, und vieles mehr.

Gerade in Zeiten von Covid-19 macht das nicht nur Computer und das Internet unabdingbar, sondern auch die gesamte digitale Wirtschaft. Diese Dominanz der digitalen Wertschöpfungskette eröffnet Anlegern auch neue Möglichkeiten. So sind heutzutage Lösungen für Remote-Working, wie Videokonferenz-Tools, besonders gefragt. Auch die Bereiche des Online-Shoppings und allem was dazu gehört (die Recherche, der Kauf und die Auslieferung) bleiben klar stark.

Wie auch immer sich die Welt 2020 ändern wird, die digitale Wirtschaft scheint mehr und mehr auf dem Vormarsch zu sein. Dass all das heute möglich ist, haben wir Pionieren wie Konrad Zuse zu verdanken.

Die in diesem Dokument von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) zur Verfügung gestellten Informationen, Daten, Zahlen, Meinungen, Aussagen, Analysen, Prognose- und Simulationsdarstellungen, Konzepte sowie sonstigen Angaben beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Die genannten Angaben können jederzeit ohne Hinweis geändert werden und infolge vereinfachter Darstellungen subjektiv sein. Soweit die in diesem Dokument enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernehmen wir für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr, auch wenn nur solche Daten verwendet werden, die als zuverlässig erachtet werden. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird von AXA IM DE nicht übernommen. Ref- 16360

1 https://www.inverse.com/article/15542-konrad-zuse-s-z3-the-world-s-first-programmable-computer-was-unveiled-75-years-ago
2 https://www.dw.com/en/konrad-zuse-and-the-digital-revolution-he-started-with-the-z3-computer-75-years-ago/a-19249238
3 https://www.zdnet.com/article/eniac-first-computer-makes-history/

 

Twitter   YouTube      Xing