Lernen Sie das neue Fondscenter kennen

AXA Aedificandi

ISIN FR0000172041

Letzter NAV 641,6500 EUR as of 26.02.20

Überblick

Investitionsziele

Das Managementziel des OGAW lautet, langfristige Kapitalzuwächse durch Investitionen in börsennotierte Wertpapiere im Immobiliensektor in den Mitgliedstaaten der Euro-Zone zu erreichen.

Risiko

SRRI Maßstab

1 2 3 4 SRRI Value 5 6 7

Historische Daten, die z. B. zur Berechnung des synthetischen Indikators verwendet werden, können nicht als verlässlicher Hinweis auf das zukünftige Risikoprofil der OGAW herangezogen werden. Die Risikokategorie, die diesem OGAW zugeordnet ist, wird nicht garantiert und kann sich im Laufe der Zeit ändern. Die niedrigste Kategorie ist nicht gleichbedeutend mit "risikolos".

SRRI zweite Ausführung

Das Kapital des OGAW ist nicht garantiert. Er investiert auf Märkten und/oder greift auf Techniken oder Instrumente zurück, die sowohl steigen als auch fallen können, was Gewinne oder Verluste zur Folge haben kann.

SRRI zusätzliches Risiko

Liquiditätsrisiko: Risiko des OGAW, bei Kauf oder Verkauf seiner Anlagen Schwierigkeiten zu verzeichnen. Kontrahentenrisiko: Risiko, dass ein Kontrahent des OGAW insolvent wird oder ausfällt, was zu einem Zahlungs- oder Lieferausfall führen kann.

Investment-Horizont

Dieser OGAW ist unter Umständen nicht für Anleger geeignet, die ihr Kapital innerhalb von 5 Jahren abziehen wollen.

Wichtige Dokumente

Fund manager comment : 31.12.19

Die europäischen Aktienmärkte beendeten das Jahr mit einem erneuten Anstieg, der auf das Konto der nachlassenden Unsicherheiten auf politischer und geopolitischer Ebene geht. Das „Phase 1“ genannte Abkommen zwischen den USA und China wurde abgeschlossen (jedoch immer noch nicht unterzeichnet) und die Parlamentswahlen in Großbritannien endeten mit einer umfassenden Mehrheit für die Konservativen, woraufhin die somit ausgelöste Übergangsphase bis Ende 2020 andauern dürfte. Die Konjunkturumfragen bestätigen die Stabilisierung der Wirtschaft in den wichtigsten Volkswirtschaften. Der Index für europäische Immobiliengesellschaften beendete den Berichtsmonat mit einem Plus von 3 %, da ihm der ordentliche Anstieg britischer sehr unterbewerteter Immobiliengesellschaften um 5 % zugutekam (EPRA Europe +3 %, EPRA Euro +0,8 %). Zu den Wohnimmobilien in Deutschland gab es zahlreiche Schlagzeilen. Deutsche Wohnen verkauft ein Portfolio aus Sozialwohnungen in Berlin zu einem Preis von über 350 Mio. Euro an die landeseigene Immobiliengesellschaft mit einer Rendite von nahezu 3 %. Dies wird sich auf die Ergebnisse positiv auswirken. Die Veräußerung stellt einen Aufschlag von 30 % auf die letzte Bewertung dar, während die Aktie 20 % unterbewertet ist und das Unternehmen ein Aktienrückkaufprogramm verkündet hatte ... Die Qualität des Portfolios wird ebenfalls durch die Rationalisierung der nicht strategischen Beteiligungen verbessert. ADLER Real Estate AG und ADO Properties haben eine Fusionsvereinbarung durch den Tausch von Aktien auf Grundlage der letzten Bewertungen beschlossen, um die drittgrößte Immobiliengesellschaft für Wohnimmobilien in Deutschland zu schaffen. Die Transaktion ist recht komplex, insbesondere da ADO Properties auch Consus, den wichtigsten deutschen Wohnbauträger mit Spezialisierung auf Mietprodukte in neun Großstädten, übernehmen möchte. Zum Zeitpunkt der Ankündigung der Transaktion stiegen die Aktien von Adler und Consus um rund 10 % bzw. rund 25 %, während jene von ADO Properties um rund 15 % einsackte. Der Fonds hat seinen Referenzindex übertroffen. Die positiven Beiträge stammten hauptsächlich von den Übergewichtungen in den Werten Icade (Büros im Pariser Raum), Grainger (Wohnimmobilien in Großbritannien) und Safestore (Lager in GB und Paris) und den Untergewichtungen in Befimmo (Büros in Belgien) und Merlin Properties (diversifizierte Immobilien in Iberien). Die negativen Beiträge konzentrierten sich auf die Übergewichtung in ADO Properties (Wohnimmobilien in Berlin) und die Untergewichtung in British Land (Büros/Geschäfte in GB). Mit Blick auf die Fondsaktivität haben wir die einige kleine Anpassungen vorgenommen. Wir schichteten somit etwas vom Engagement in Wohnimmobilien in Deutschland (ADO Properties) und Studentenwohnheimen in GB (Unite) in britische Werte mit zyklischerem und unterbewerteterem Profil wie British Land oder Great Portland um.

Performance

Performance Chart

Periode

1M
3M
6M
1Y
3Y
5Y
8Y
10Y
YTD
Seit Auflage

Startdatum

Enddatum

Referenzindex Tabelle

Referenzindex Startdatum Enddatum
- - -

Performance Tabelle

Enddatum

Performance Tabelle Netto Perormance Referenzindex Startdatum Enddatum
- - - - -
1M - - - -
3M - - - -
6M - - - -
YTD - - - -
1Y - - - -
3Y - - - -
5Y - - - -
10Y - - - -
Seit Auflage - - - -
1y - - - -
3y - - - -
5y - - - -
10y - - - -
Since launch - - - -

Riskotabelle

Globales Enddatum

Riskotabelle Fonds Volatilität Benchmark volatility Tracking Error Information Ratio Sharp Ratio Beta Alpha
Risko 1M - - - - - - -
Risko QTD - - - - - - -
Risko 3M - - - - - - -
Risko 6M - - - - - - -
Risko YTD - - - - - - -
Risko 1Y - - - - - - -
Risko 3Y - - - - - - -
Risko 5Y - - - - - - -
Risko 8Y - - - - - - -
Risko 10Y - - - - - - -
Risiko seit Auflage - - - - - - -

Preis Tabelle

Startdatum

Enddatum

Preis Datum Portfolio AUM Aktiengewinn TIS Zwischengewinn
- - - - - -

NAV

Erste Anteilpreisberechnung 31.12.86
NAV-Kalkulationsfrequenz Täglich

Administration

Vertriebsland

Vertriebsländer
Austria
Deutschland
Frankreich
Schweiz
Spanien

Gebühren

Ongoing Charges 1,66%
Managementgebühren 1,60%

Fonds Daten

Währung EUR
Startdatum 29.04.70
Asset class FRAMLINGTON EQUITIES
Expertise Listed Real Estate
Responsible Investment Fonds FAUX
Range French Fund AXA Network
Rechtsdomizil Frankreich
Europäischer Pass yes
Regulierungsbehörde Autorité des Marchés Financiers

Marktcodes

fundcenter.detail.fundinfo.wkn A0B9Q3

Portfolio Management

Fondsmanager Frédéric TEMPEL
Co-manager François-Xavier AUBRY
Investment-Team MT Framlington Listed Real Estate

Struktur

Investment-Universum Euroraum
Rechtsform SICAV

Ausgabe und Rückgabe

Zeichnungs- und Rücknahmeaufträge sowie Aufträge für den Umtausch zwischen C- und D-Anteilen müssen bei der Depotstelle werktäglich vor 12.00 Uhr (Pariser Zeit) eingehen und werden auf Basis des nächsten Nettoinventarwerts ausgeführt. Anteilsinhaber werden darauf aufmerksam gemacht, dass sich die Bearbeitung aufgrund von Vermittlern wie Finanzberatern oder Vertriebsstellen unter Umständen verlängern kann.Der Nettoinventarwert dieses OGAW wird täglich berechnet.

Dokumente