It’s a match: Dating-Plattformen sind ein Langzeittrend

It’s a match: Dating-Plattformen sind ein Langzeittrend

Beziehung dank Internet – das ist heute längst keine Seltenheit mehr. Die digitale Transformation durchdringt Arbeits- und Privatleben, und damit letztlich auch private Beziehungen. So lernt der vernetzte Verbraucher von heute seinen Partner häufig anders als noch vor ein paar Jahrzehnten kennen. Und zwar im Internet: ein Drittel aller Beziehungen startet tatsächlich mit einer Dating-App.1 Smartphones machen es Nutzern dabei leicht, anhand zahlreicher Kriterien potenzielle Kandidaten zu finden. Innerhalb des beliebten Dating-Portals Tinder entscheiden sie mittlerweile weltweit täglich zwei Milliarden Mal „per Zeigefinger“, ob ihnen eine vorgeschlagene Person gefällt oder nicht. Eine Million Mal wöchentlich kommt es zu einem persönlichen Treffen. „Online-Dating ist ein Riesengeschäft mit Potenzial für langfristiges Wachstum. Für Investoren kann sich daher ein Blick lohnen“, sagt Jeremy Gleeson, Portfoliomanager bei AXA Investment Managers (AXA IM).

Dafür sprechen laut Gleeson einige Gründe. So dürfte der Jahresumsatz von Online-Dating-Apps bis zum Jahr 2024 auf 2,53 Milliarden US-Dollar steigen und damit um 60 Prozent höher ausfallen als noch 2017 (1,58 Milliarden US-Dollar).2 Innerhalb der Dating-Plattform Tinder wurde 2019 weltweit mehr Geld ausgegeben als bei allen anderen Apps in den Stores von Apple und Google Play, mit Ausnahme von Spielen.3 Zwar kann man die meisten Dating-Apps kostenfrei herunterladen. Extraleistungen müssen aber gegen Gebühren freigeschaltet werden, etwa das „Gold-Abonnement“ von Tinder, bei dem die Nutzer sehen können, wer sie zuerst „geliked“ hat.

Auch mit In-App-Werbung lässt sich Geld verdienen, beispielsweise mit Anzeigen für Bars, Restaurants oder anderen Angeboten für Nutzer, die auf der Suche nach spannenden Dating-Aktivitäten sind und der Werbung nicht entkommen können. Bis 2024 soll die Zahl der Dating-App-Nutzer weltweit auf 279 Millionen steigen – das ist ein Zuwachs von 57 Prozent im Vergleich zu 2017 (178 Millionen).4 „Aus unserer Sicht wird dadurch der Wert von Online-Dating-Anbietern steigen, da Unternehmen zunehmend versuchen werden, ihre Angebote hier zu inserieren, um einen größeren Kundenkreis zu gewinnen“, so Gleeson.

InterActiveCorp (IAC) beispielsweise, das einen großen Anteil an der Match Group hält, besitzt und betreibt über 45 abonnierbare Dating-Angebote, darunter zwei der umsatzstärksten Apps: Tinder und match.com.5 Mit mehreren Marken für unterschiedliche Zielgruppen bietet die Match Group Investoren einen breiten Zugang zur modernen Dating-Branche. Im dritten Quartal ist der Gesamtumsatz der Match Group um 22 Prozent zum Vorjahr auf 541 Millionen US-Dollar gestiegen, da der Anteil der Nutzer von gebührenpflichtigen Abonnements um 19 Prozent stieg.6

„Diese Zahlen verdeutlichen das langfristige Potenzial von Online-Dating-Plattformen. Die Menschen werden noch lange auf vernetzte Geräte wie Smartphones zurückgreifen, um Lösungen für ihre Probleme zu finden. Unternehmen sind auf immer mehr Daten angewiesen, um ihre Kunden zu verstehen und ihr digitales Angebot an deren Anforderungen anzupassen. Dies ist eine weitere Bestätigung für unseren Ansatz, in Unternehmen aus der digitalen Wirtschaft zu investieren“, schließt Gleeson.

Hinweis: Alle genannten Einzelwertauswahl und Unternehmen dienen nur zur Illustration und sind keine Anlageempfehlung.

Ähnliche Beiträge: 
Cyber Monday: Vier Gründe für steigende Onlineumsätze
Die mobile Werbung hebt ab
Welche Vorteile bringt uns die digitale Wirtschaft?

Lesen Sie mehr zum AXA WF Framlington Digital Economy: banken.axa-im.de/axa-wf-framlington-digital-economy

Medienkontakt

Silvia Dorsch
+49 (0)221 828281 22
teamaxaim@edelman.com

Über AXA Investment Managers
AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein aktiver, langfristig orientierter, weltweit tätiger Multi-Asset-Experte in der Vermögensverwaltung. Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir schon heute die Lösungen für die Investmentherausforderungen von morgen. Dabei ist es unser Ziel, einen positiven Wandel für die Welt zu bewirken, in der wir alle leben. AXA IM verwaltet rund 801 Mrd. Euro Vermögen (Stand: September 2019) und ist mit über 2.350 Mitarbeitern und 30 Niederlassungen in weltweit 21 Ländern tätig. AXA IM gehört zur AXA-Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen finanzielle Absicherung und Vermögensverwaltung.

Besuchen Sie unsere Webseite: www.axa-im.de
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/AXAIM
Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/axa-investment-managers 

Allgemeine Hinweise:
Nur für professionelle Kunden / nicht für Privat-/Kleinanleger. Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial und um kein investmentrechtliches Pflichtdokument.
Anlagen enthalten Risiken, einschließlich dem des Kapitalverlustes. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar. Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA IM DE, sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet. Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten, Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen.

Stand: 12. Februar 2020 © 2020 AXA Investment Managers. Alle Rechte vorbehalten.

1IAC, Match Group, 2020
2 Online-Dating weltweit, Umsatz in Millionen US-Dollar, Statista, Dezember 2019.
3 Umsatzstärkste Apps weltweit im Dezember 2019 (ohne Spiele), Sensor Tower, 10. Januar 2020.
4 Online-Dating weltweit, Nutzer (in Mio.), Statista, Dezember 2019.
5 Umsatzstärkste Apps weltweit im Dezember 2019, Sensor Tower, 3. Januar 2020.
6 Gewinnbericht der Match Group Q3/2019, Match Group, 5. November 2019.