AXA Investment Managers setzt mit dem Launch des Clean Economy Fonds auf die globale Energiewende

AXA Investment Managers (AXA IM) hat den AXA World Funds Framlington Clean Economy Fonds aufgelegt, der Anlegern Zugang zum langfristigen Wachstumspotenzial sauberer Technologien verschafft.

 

Der von Amanda O'Toole verwaltete Fonds zielt auf langfristige Erträge durch Anlagen in Unternehmen ab, die eine Wende hin zu sauberer Energie fördern, zu einer optimalen Ressourcennutzung beitragen und sich des Problems der Wasserknappheit annehmen. Der Investmentansatz des Fonds geht dafür über die traditionellen Sektorklassifizierungen hinaus und identifiziert Unternehmen, die von langfristigen Wachstumsthemen profitieren.

 

Der Clean Economy Fonds ist Teil der wachsenden Impact-Fonds-Palette von AXA IM. Das Impact Framework des Unternehmens ist ein wichtiger Bestandteil der gesamten Anlagestrategie und trägt dazu bei, die Ziele und Ergebnisse festzulegen, die mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung im Einklang stehen.

 

Die Strategie des Clean Economy Fonds zielt auf vier Herausforderungen ab, mit denen die Welt aufgrund endlicher Ressourcen konfrontiert ist. Einen Überblick finden Sie in Abbildung 1.

 

· Nachhaltiger Verkehr – Einführung von Elektrofahrzeugen, bedeutende Fortschritte in der Batterietechnologie und der Entwicklung von Systemen, die den Emissionsausstoß verringern.

· Intelligente Energie – Entwicklung umweltfreundlicherer Häuser und Gebäude mit digitalisierten Stromnetzen und Energiespeicherlösungen sowie mehr Effizienz in Fabriken, was den Energieverbrauch senkt.

· Verantwortungsbewusste Ernährung – Präzisionsackerbau (Precision Farming), Reduzierung der hohen Nachfrage nach tierischen Produkten, Innovationen in Biowissenschaften; Unternehmen, deren Technologien die Trinkwasserqualität verbessern und den Wasserverbrauch reduzieren.

· Recycling und Abfallvermeidung – Unternehmen, die einen Beitrag dazu leisten, Umweltschäden zu mindern – durch Reduzierung von Abfällen, einfacheres Recycling, Überwachung und Behebung von Umweltschäden.

 

„Es besteht eine größere Dringlichkeit als je zuvor, die CO2-Emissionen zu kontrollieren und die globale Erwärmung zu begrenzen. Das weltweite Bevölkerungswachstum und der zunehmende Wohlstand erhöhen auch die Nachfrage nach Energie, Transport, Nahrungsmitteln und Wasser: Die Weltbevölkerung wächst jeden Tag um 200.000 Menschen. Zugleich verbreitet sich allmählich die Erkenntnis, dass die natürlichen Ressourcen immer knapper werden und die Emission von Treibhausgasen verringert werden muss. Bei AXA IM haben wir diese Veränderungen sowie die Chancen erkannt, die sich Unternehmen bieten, die den Übergang von fossilen Brennstoffen zu einer CO2-freien Energieerzeugung und -speicherung unterstützen und die Wasserknappheit mindern“, sagt Amanda O’Toole. „Mit einer flexiblen Multi-Cap-Strategie investiert der

Clean Economy Fund in börsennotierte Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial, da sie den weltweiten Wandel hin zu erneuerbaren Energien und die Bemühungen zur Ressourcenoptimierung sowie zur Abfall- und Schadstoffreduzierung unterstützen."

 

Der Fonds steht professionellen Anlegern und Privatanlegern in Großbritannien, Österreich, Belgien, Deutschland, Dänemark, Spanien, Portugal (nur für Privatkunden), Finnland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Schweden und Liechtenstein zur Verfügung.

 

Mehr zu Clean Economy erfahren Sie unter https://banken.axa-im.de/sauberetechnologien.

 

Medienkontakt

Birgit Stocker
birgit.stocker@axa-im.com
+49 (0)69 90025 2053
+49 (0)173 26 12 043

Dr. Holger Handstein
TeamAXAIM@edelman.com
+49 (0)221 82828140

Über Amanda O‘Toole

Amanda ist Global Portfolio Manager bei Framlington Equities.[1] Amanda war zuvor Mitglied des Emerging Markets-Teams mit den Schwerpunkten Energie, Versorgung, Verbraucher und Gesundheit. Bevor sie zu AXA IM kam, war Amanda Investment Analyst bei Nevsky Capital, wo sie Europa und dann die Schwellenländer in einer Reihe von Sektoren mit Schwerpunkt Energie, Versorgung und Verbraucher abdeckte.
Amanda begann ihre Karriere bei PricewaterhouseCoopers, zunächst im Bereich Corporate Recovery und zuletzt im Bereich Corporate Finance. Sie hat einen BA (Hons) in Wirtschaftswissenschaften von der University of Newcastle Upon Tyne und ist Associate Chartered Accountant.

 

Über AXA Investment Managers

AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein aktiver, langfristig orientierter, weltweit tätiger Multi-Asset-Experte in der Vermögensverwaltung. Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir schon heute die Lösungen für die Investmentherausforderungen von morgen. Dabei ist es unser Ziel, einen positiven Wandel für die Welt zu bewirken, in der wir alle leben. AXA IM verwaltet rund 740 Mrd. Euro Vermögen (Stand: September 2018) und ist mit über 2.390 Mitarbeitern und 30 Niederlassungen in weltweit 21 Ländern tätig. AXA IM gehört zur AXA-Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen finanzielle Absicherung und Vermögensverwaltung.

Besuchen Sie unsere Website: www.axa-im.de

Folgen Sie uns auf Twitter:  https://twitter.com/AXAIM

Risiken des (Sub-)Fonds

Ausfallrisiko: Konkurs-, Insolvenz-, Zahlungs- oder Lieferausfallrisiko eines der Kontrahenten des Teilfonds, was zu Zahlungs- oder Lieferausfällen führen kann. Auswirkungen von Techniken und Instrumenten wie beispielsweise Derivaten: Gewisse Verwaltungsstrategien sind mit spezifischen Risiken wie beispielsweise Liquiditätsrisiko, Kreditrisiko, Ausfallrisiko, gesetzlichem Risiko, Bewertungsrisiko, operationellem Risiko und Risiken in Zusammenhang mit den Basisvermögenswerten verbunden. Der Einsatz solcher Strategien kann auch einen gewissen Hebeleffekt beinhalten, was die Auswirkungen von Marktbewegungen auf den Teilfonds erhöhen und zu einem erheblichen Risiko von Verlusten führen kann.

Das Kapital des Sub-Fonds ist nicht garantiert. Der Sub-Fonds investiert an den Finanzmärkten und benutzt Techniken sowie Instrumente, die Schwankungen unterliegen. Das kann sowohl zu Gewinnen als auch zu Verlusten führen.

 

Gegenparteirisiko: Es besteht das Risiko eines Bankrotts, einer Insolvenz oder von Zahlungs- oder Lieferschwierigkeiten von Gegenparteien des Sub-Fonds, was zu Zahlungs- oder Lieferausfällen führen kann.


Geopolitisches Risiko: Anlagen in Wertpapiere, die in verschiedenen Ländern ausgegeben oder notiert werden, können die Anwendung unterschiedlicher Standards und Vorschriften nach sich ziehen. Anlagen können Wechselkursbewegungen, Änderungen an für solche Anlagen geltenden Gesetzen oder Beschränkungen, Änderungen der Devisenkontrollbestimmungen oder Kursschwankungen unterliegen.


[1] Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich zu Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein

Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.

Allgemeine Hinweise: Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen oder eine Anlageempfehlung dar. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Ein Kauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf Basis des jeweils gültigen Verkaufsprospekts und den Bestimmungen in den Allgemeinen und Besonderen Anlagebedingungen bzw. der Satzung des Fonds. An dem Erwerb von Fondsanteilen Interessierte erhalten den Verkaufsprospekt in deutscher Sprache, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID „Key Investor Document“) in deutscher Sprache sowie Jahres- und Halbjahresbericht kostenlos in Papierform bei AXA Investment Managers Deutschland GmbH • Thurn-und-Taxis-Platz 6 • 60313 Frankfurt/Main oder ihren Vertriebspartnern sowie unter www.axa-im.de.

Anleger in Österreich erhalten die genannten Dokumente bei der Informations- und Zahlstelle der UNICredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, 1010 Wien, Österreich, sowie unter https://banken.axa-im.at/.

Informationen für die Anleger im Fürstentum Liechtenstein: Investoren und Interessenten im Fürstentum Liechtenstein erhalten den jeweils aktuellen Verkaufsprospekt in deutscher Sprache, die wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache, sowie die Geschäfts- und Halbjahresberichte des AXA WF Framlington FinTech kostenlos bei AXA Investment Managers Deutschland GmbH, Thurn-und-Taxis-Platz 6, 60313 Frankfurt am Main oder in elektronischer Form auf der Internetseite http://www.axa-im.li oder kostenlos bei folgender Zahlstelle: LGT Bank AG, Herrengasse 12, FL-9490 Vaduz.

Verwendung: Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet.

Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich zu Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.

Wertentwicklung: Unternehmenserfolge und Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.

Haftungsausschluss: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen.

Stand: 08. April 2019