Alterung und Lifestyle

Was bedeuten die steigende Lebenserwartung und die Alterung der Gesellschaften für Investoren?

Alterung und Lebensstil: Was macht das Thema aus?

„Alterung und Lebensstil“ steht für Veränderungen der Lebensgewohnheiten weltweit, wenn die Lebenserwartung steigt. Die zunehmende Alterung der Bevölkerung ist eine der größten sozialen, wirtschaftlichen und politischen Veränderungen unserer Zeit.

Beispielsweise wird die Zahl der über 60-Jährigen von 2018 bis 2030 mehr als fünf Mal so schnell wachsen, wie die der unter 60-Jährigen und sich von 2000 bis 2050 verdreifachen. Für Staaten, Unternehmen und jeden einzelnen von uns bedeutet dies Chancen und Risiken zugleich.

Veränderung der Altersstruktur der Weltbevölkerung von 2000 bis 2050 (Prognose)

Quelle: World Population Ageing, Vereinte Nationen, Juli 2020

Wie kann man vom Thema „Alterung und Lebensstil“ profitieren?

Die Anlagechancen des Themas gehen weit über offensichtliche Sektoren wie Gesundheit hinaus. Investoren werden wohl noch jahrzehntelang von den sich ändernden Lebensgewohnheiten und Bedürfnissen älterer Menschen profitieren können. In den Industrieländern werden bis 2030 zwei Drittel des zusätzlichen Konsums von Menschen über 60 in Branchen mit Angeboten für ein besseres Leben fließen, darunter Schönheit und Fitness, Reisen und Unterhaltung.1

Andere Sektoren wie Immobilien, Finanzen und Gesundheit werden sich auf die Anforderungen älterer Menschen einstellen müssen.

Wir investieren in Unternehmen aus vier Bereichen, in denen die wirtschaftlichen Folgen der längeren Lebenserwartung spürbar sind.

  • Konsum der Senioren: Unternehmen aus den Bereichen Lebensqualität (Schönheit/Ästhetik, Körperpflege, Fitness, Wohnen, Reisen, Freizeit und Unterhaltung).
  • Medizinische Behandlung: Wir investieren in Unternehmen, die langfristige Therapielösungen für zukünftige Generationen entwickeln.
  • Wellness: Zum Wellness-Sektor zählen Präventivmedizin, individualisierte Therapien, Ernährung, Schönheit sowie Anti-Aging-Produkte und -Dienstleistungen.
  • Altenpflege: Seniorenwohnheime und Pflegeeinrichtungen wie Memory Care, das Pflegeplätze für Demenzpatienten bietet

1 Quelle: Alle Angaben Vereinte Nationen, Stand Juli 2020.

Warum ist die Alterung für Investoren jetzt wichtig?

1. Der Anteil der Jugend wächst nicht mehr. Schon jetzt gibt es auf der Welt mehr über 65-jährige als Kinder unter 5.

Quelle: UN, Stand März 2018

2. Eine längere Lebenserwartung bedeutet zwangsläufig auch höhere Gesundheitsausgaben. Die Prävention und die Behandlung altersbedingter Erkrankungen werden die Gesundheitsausgaben in den nächsten fünf Jahren maßgeblich bestimmen. Jeden Tag werden 10.000 Amerikaner 65. Ab diesem Alter verdoppeln sich die persönlichen Gesundheitsausgaben.2

Gesundheitsausgaben nach Altersgruppen

3. Nach Analysen von World Economic Forum wird die  Versorgungslücke von 2015 bis 2050 jedes Jahr um 5% wachsen. Das entspricht einem zusätzlichen Defizit von 28 Milliarden US-Dollar täglich.3 Jeder einzelne wird sich selbst darum kümmern müssen, genug Geld anzusparen, um seinen längeren Ruhestand genießen zu können. Das bedeutet Chancen für Vermögensmanager in einem noch lange nicht gesättigten Markt.

1 United Nations, Daten von Juli 2020
2 Health-Care Dilemma: 10,000 boomers retiring each day, CNBC, 3 OKtober 2017
 

 

Diese Seite ist nur zu Informationszwecken gedacht. Sie stellt kein Angebot von AXA Investment Managers oder seinen verbundenen Unternehmen für den Kauf oder Verkauf von Anlagen, Produkten und Dienstleistungen dar und ist nicht als Aufforderung oder als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung aufzufassen. Die hier beschriebenen Strategien sind unter Umständen nicht in allen Rechtsordnungen verfügbar und/oder bestimmten Arten von Anlegern vorenthalten. Meinungen, Schätzungen und Prognosen auf dieser Seite sind subjektiv und können sich jederzeit ändern. Es wird keine Garantie, Gewährleistung oder Zusicherung im Hinblick auf die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Materialien abgegeben. Die Leser müssen selbst entscheiden, inwieweit sie sich auf Informationen in diesen Materialien verlassen. Diese Materialien enthalten keine ausreichenden Informationen, um als Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen zu werden.